Volltextsuche auf: https://app.freudenstadt.de
News

Street Art Selfie Spots in Freudenstadt


In den vergangen Tagen wurden hierfür großflächige Holztafeln an allen vier Zugängen zur Marktplatztiefgarage aufgestellt. Diese wurden extra für das Projekt von Schreinermeister Robin Siedler und seinen Kollegen Max Killgus und Heinrich Schrempp vom städtischen Baubetriebsamt angefertigt. Vom 23. bis 26. September gestalten Studentinnen und Studenten der Kunsthochschule Stuttgart diese Holzwände mit eigens hierfür kreierten Schwarzwaldmotiven; über die Schulter schauen ist hier ausdrücklich erlaubt und gewünscht. Die exklusiv gestalteten Street Art Selfie Spots dürfen als Hintergrund für kreative Selbst-Portraits genutzt werden, die als Foto in den Sozialen Medien veröffentlicht werden können.

„Durch diese Aktion möchten wir vor allem auch die jüngere Zielgruppe ansprechen und so zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt beitragen“, erzählen die städtische Wirtschaftsbeauftragte Elke Latscha und die stellvertretende Tourismusdirektorin Carolin Moersch. Insgesamt soll ein Wiedererkennungswert geschaffen werden, der sowohl bei Touristen, wie auch bei heimatverbundenen Bürgerinnen und Bürger zu einem positiven und modernen Image der Stadt beiträgt und über die Sozialen Medien für Aufmerksamkeit sorgt.

Das Gemeinschaftsprojekt soll über mehrere Monate erhalten bleiben. Die Street Art Selfie Spots – Aktion gehört zu einem Maßnahmenbündel, dass aus der Markenwerkstatt und dem daraus resultieren Workshop zur Attraktiveren der Innenstadt (2019) entstanden ist.

Mitarbeiter des Baubetriebsamtes präsentieren die großen Holztafeln

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben