Volltextsuche auf: https://app.freudenstadt.de
Rathaus

Abwasser entsorgen

Abwasser ist durch Gebrauch verunreinigtes beziehungsweise in seinen Eigenschaften oder seiner Zusammensetzung verändertes Wasser. Auch das von befestigten Flächen abfließende und gesammelte Niederschlagswasser gilt als Abwasser. Die Abwässer im Stadtgebiet Freudenstadt sind gemäß der Abwassersatzung ordnungsgemäß zu beseitigen.

Abwässer werden durch die Kanalisation gesammelt und transportiert, anschließend in Kläranlagen behandelt und danach in Gewässer eingeleitet.
Mitarbeiter
Technischer Betriebsleiter Stadtentwässerung Freudenstadt
Kaufmännischer Betriebsleiter Stadtentwässerung Freudenstadt
Voraussetzungen

keine

Verfahrensablauf
Die Abwasserbeseitigung ist eine Pflichtaufgabe und hoheitliche Tätigkeit der Stadt Freudenstadt. Als Grundstückseigentümer haben Sie das Recht und die Pflicht, Ihr Grundstück an die Abwasserversorgung anschließen zu lassen.
Erforderliche Unterlagen

keine

Kosten/Leistung
Für das Abwasser, das über die kommunale Kanalisation in Kläranlagen behandelt und danach in Gewässer eingeleitet wird, erhebt die Stadt Freudenstadt Abwassergebühren. Rückwirkend zum 01.01.2010 hat die Stadt Freudenstadt eine gesplittete Abwassergebühr (getrennt für die auf den Grundstücken anfallende Schmutzwassermenge und für die anfallende Niederschlagswassermenge) eingeführt. Die Höhe der Gebühren (Schmutzwasser- und Niederschlagswassergebühr) ist, auf der Grundlage einer Gebührenkalkulation, in der Satzung über die öffentliche Abwasserbeseitigung festgelegt.
Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben